Mit diesen einfachen Tipps kannst du ganz leicht etwas für die Umwelt tun

Mit diesen einfachen Tipps kannst du ganz leicht etwas für die Umwelt tun

Bei Stoov® hat Nachhaltigkeit einen besonderen Stellenwert. Wir wärmen dich auf nachhaltige Art und Weise und dabei hochwertige recycelte Materialien zu verwenden. Wir achten nicht nur darauf, dass unsere Produkte nachhaltig sind, sondern versuchen auch in unserem täglichen Leben einen Beitrag zu Schutz von Natur und Umwelt zu leisten. Mit diesen fünf einfachen Tipps kannst du das auch. Bist du dabei?


1. Ein frischer, nachhaltiger Start in den Tag

Wusstest du, dass viele Kosmetika wie Kosmetik, Shampoo und Tagescremes Mikroplastik enthalten? Zudem sind die Verpackungen oft aus Kunststoff hergestellt. Aber es gibt auch Alternativen! Immer mehr Produkte werden ohne Verpackung verkauft oder nachhaltiger verpackt. Zum Beispiel gibt es Shampoo-Bars und Geschäfte, in denen du deine eigene Verpackung mitbringen kannst. Darüber hinaus kannst du dich zunehmend auch für vegane Produkte entscheiden, bei denen du sicher sein kannst, dass keine Tierversuche durchgeführt wurden und nur natürliche Inhaltsstoffe Verwendung finden.

Fragst du dich, was es mit dem Mikroplastik auf sich hat und worauf du bei Verpackungen achten solltest? Dieses Video erklärt dir alle wichtigen Details:

2. Wissen, was du isst

Dir fällt es schwer, dich von Fisch und Fleisch zu verabschieden? Dieses Bewusstsein ist bereits ein erster Schritt. Achte zunächst auf eine ausgewogene Balance, nicht zu viel von dem einen oder dem anderen, sondern von allem ein wenig. Das ist nicht nur gesund für dich, sondern auch für die Natur. In nächsten Schritt probiere darauf zu achten, woher die Lebensmittel kommen, die du zu dir nimmst. Sind die Produkte aus der Region oder kommen sie von der anderen Seite der Welt? Sind sie biologisch? Werden sie in einer Kunststoff- oder recycelbaren Verpackung geliefert? Und nicht zuletzt solltest du beim Einkaufen immer deine eigene Tasche dabei haben!


3. Wiederverwendung

Sicherlich wirfst du auch ab und an etwas, das kaputt ist oder das du nicht mehr trägst, in den Müll, oder? Dabei gibt es eine bessere Alternative! Vielleicht kannst du mit ein paar Änderungen deiner Jeans, deiner Tasche oder sogar einem Stuhl ein zweites Leben geben. Stell dir einfach die Frage: Ist es wirklich schon Zeit, sich zu verabschieden? Oder vielleicht kennst du ja jemanden, der es gebrauchen kann. Es gibt verschiedene Gruppen in den sozialen Medien, in denen du Dinge, die du nicht mehr brauchst, kostenlos anbieten kannst.


Und, woher kaufst du deine neuen Sachen und Kleider eigentlich? Hast du jemals in einem Second-Hand-Laden eingekauft? Du kannst uns glauben, dass du dort echte Schmuckstücke für dein Zuhause oder deinen Kleiderschrank entdecken kannst.


Wusstest du, dass jedes Jahr rund 35 Millionen Tonnen Kleidung auf der Mülldeponie oder in der Verbrennungsanlage landen? Überlege dir also genau, was du kaufst und was du damit machst, wenn du es nicht mehr gebrauchen kannst.


4. Bewusste Flüssigkeitsaufnahme

Es ist wichtig, über den Tag verteilt ausreichend Wasser zu trinken. Es hilft deinem Körper dabei, Abfallprodukte auszuscheiden und fördert die Blutzirkulation. Kurz gesagt: Wenn du genug Wasser trinkst, wirst du dich besser fühlen! Du kannst dich natürlich im Supermarkt mit Wasserflaschen eindecken. Aber eine umweltbewusstere Entscheidung ist es, eine gute Flasche zu kaufen, die du immer mit Wasser aus dem Wasserhahn füllen kannst. Das spart eine Menge an Geld und schon die Umwelt durch die Vermeidung von Plastikflaschen!


5. Positiv durch den Tag kommen

Sorge gut für dich und behalten eine positive Lebenseinstellung. Und nicht vergessen: Jede kleine Veränderung ist ein Schritt in die richtige Richtung. Versuche so wenig wie möglich Plastikverpackungen zu verwenden, nimm deine eigene Einkaufstasche mit, benutze nicht zu viel Shampoo oder Seife, trenne deinen Abfall, versuche, weniger online zu bestellen und zurückzuschicken und sprich mit deinen Freunden und Kollegen über das Thema! Du wirst sehen, dass du nach und nach immer bewusster lebst und gleichzeitig einen Beitrag zu einer umweltfreundlichen Lebensweise leisten kannst.



Wir setzen auf Grün! Bist du dabei?

Wir wärmen Menschen, nicht den Planeten.

Artikel in Ihrer Tasche