3 Tipps zum Energiesparen

3 Tipps zum Energiesparen

Mal ganz abgesehen davon, dass ein hoher Stromverbrauch schlecht für die Umwelt ist, kostet er dich auch bares Geld. Zum Glück gibt es einige clevere und gleichzeitig einfache Möglichkeiten, nachhaltiger zu leben und darüber hinaus noch Energie zu sparen. Mit diesen 3 Tipps bist du auf dem besten Weg, beides zu erreichen:

1. Benutze weniger Wasser

Wenn du darauf achtest, zu Hause kürzer und weniger oft zu duschen und gleichzeitig deinen Verbrauch von warmen Wasser zu verringern, sparst du gleich doppelt! Auch bei anderen Geräten im Haushalt, wie zum Beispiel dem Geschirrspüler und der Waschmaschine kannst du Energie- und Wasserkosten sparen. Achte darauf deine Geräte immer voll auszulasten und in einem Energiemodus anzustellen. Auf diese Weise verringerst du die Häufigkeit der Wasch- bzw. Spülgänge und sparst somit Wasser und Energie.


2. Drehe deine Heizung runter

Wussten du, dass du 7 % deiner Energieabrechnung einsparen kannst, wenn du deine Heizung um nur ein Grad herunterdrehst? Das führt zu weniger CO2-Verbrauch und ist besser für die Umwelt! Zieh also zuerst einen dickeren Pullover und dicke Socken an, bevor du die Heizung aufdrehst. Oder nutze dein Stoov® Heizkissen oder eine Stoov® Wärmedecke! Denn diese wärmen dich direkt auf und nicht gleich den ganzen Raum. Das ist viel effizienter und du wirst die Heizung nicht mehr so oft benutzen müssen.


3. Aus = Aus

Achte darauf, dass du ungenutzte Geräte wirklich ausschaltest, denn oft stehen diese nur im Stand-by-Modus. Manchmal kann man das an einem Lämpchen erkennen, aber nicht immer. Es könnte sein, dass das Ladegerät deines Handys selbst ohne angeschlossenes Telefon immer noch Strom verbraucht, wenn es eingesteckt bleibt. Das wäre doch wirklich schade! Ein Gerät im Stand-by-Modus kann bis zu 75 % seiner Gesamtenergie verbrauchen. Allein dein Fernseher kann bis zu 35 Euro Stand-by-Strom pro Jahr verbrauchen. Stelle also sicher, dass du deine Geräte wirklich ausschaltest, wenn du sie nicht benutzt und vermeide darüber hinaus den Stand-by-Modus. Um wirklich sicherzugehen, kannst du den Stecker aus der Steckdose ziehen. Eine noch einfachere Lösung ist die Verwendung einer Mehrfachsteckdose mit einem Schalter, den du ein- und ausschalten kannst.


Beginne noch heute damit, in deinem Haus Energie zu sparen!

Artikel in Ihrer Tasche